in ,

Mehrheit der Länder für einheitlichen Lockdown

Obwohl die Anzahl der Coronavirus-Neuinfektionen in mehreren Bundesländern gegen null geht, sind nur Kärnten und das Burgenland für regionale Ausnahmeregelungen der Maßnahmen.

Seit zwei Wochen nur eine Neuinfektion in Kärnten und ebenfalls nur eine oder gar keine in den vergangenen Tagen in Tirol, Vorarlberg, Salzburg und im Burgenland: Die Anzahl der aktuell an Covid-19 erkrankten Personen schrumpft. Jene der Neudiagnosen sank zwischen 24. April und 6. 

Mai täglich um 6,8 Prozent, und die effektive Reproduktionszahl der Ansteckungen lag bei 0,8, so die Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit.

This post was created with our nice and easy submission form. Create your post!

Table of Contents

Related posts:

What do you think?

Posted by Russell

Comments

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Loading…

0

Austria shuts down last coal-fired power plant

Volunteers on frontline of COVID-19 response in Azerbaijan